Category Archives: Restaurieren

Steuerzahler finanzieren die Restauration alter Gebäude

Steuergelder werden für vieles verwendet, von dem der deutsche Bürger nicht einmal weiß, dass es diese Bereiche gibt. Jedoch sind es nicht nur diese Investitionen, die gemacht werden, sondern auch die Restauration von Gebäuden gehört mit zu diesem Kapitel. Die Steuergelder, die eingenommen werden, werden auch zu einem Teil für die Finanzierung von alten Gebäuden verwendet. Die Walhalla in der Nähe von Regensburg ist ein solches Gebäude, das mit Steuergeldern saniert und wieder aufgebaut wurde.

So können die Besucher wieder die unzähligen Büsten und Gedenktafeln ansehen und sich wohl fühlen. Aber es gibt unendlich viele solcher Gebäude und Gemäuer, die immer wieder in Stand gesetzt werden müssen, denn sie würden ansonsten verfaulen oder gar zusammenfallen. Die Restauration dieser Immobilien ist sehr wichtig und muss gemacht werden, um die Vergangenheit ein Stück weit am Leben zu erhalten. Dies ist aber nur möglich, wenn auch die finanzielle Grundlage dafür geschaffen wird. Die Sanierung ist kostspielig und wird daher von den Steuergeldern getragen. Diese sind zwar nicht zahlreich vorhanden und der deutsche Staat macht natürlich auch wieder hohe Schulden dadurch, dennoch ist es wichtig die Kultur der Vergangenheit am Leben zu erhalten und dafür zu sorgen, dass auch noch die Kinder etwas von dieser Welt sehen können.

Die Restauration eines Gebäudes kann jedoch nur von einem Profi gemacht werden. Es bedarf spezielle Reinigungsmittel, unzähliges Spezialwerkzeug und auch sehr viel Erfahrung mit den alten Mauern und Gemälden. Ein falscher Handgriff kann ein Bild in einer Kirche zerstören und die Geschichte wird mit ihm sterben. So ist es wichtig einen guten Restaurator zu haben, dem man vertraut und der etwas von seinem Handwerk versteht.

Einen alten Schrank restaurieren

Wahre Schätze befinden sich oft noch auf den Bauernhöfen, in alten Kellern oder auf Speichern. Schränke aus massivem Holz, wunderbar geschreinert und mit der Hand gemacht. Diese Schränke kann man mit wenig Aufwand wieder auf Vordermann bringen. Allerdings muss man vom Restaurieren alter Möbel auch einige Ahnung haben.

Das Abbeizen ist schnell erledigt. Hierzu holt man sich eine Beizlösung aus dem Baumarkt und alles, was man sonst noch braucht. Dann können die kleinen Fehler ausgebessert werden, wie etwa eine angeschlagene Türe, ein rostiges Scharnier und andere Feinheiten. Alles, was man hierzu benötigt, bekommt man ebenfalls im Baumarkt, kann aber zum Beispiel auch auf dem Flohmarkt nach Scharnieren oder Türbeschlägen suchen. Wichtig ist, nichts offensichtlich neues am alten Schrank anzuschrauben, denn das würde die Optik beeinträchtigen. So nahe wie möglich am originalen Zustand ist man am besten gehalten. Nun ist der Schrank wieder einwandfrei bis auf die Farbe und eine eventuelle Bemalung, die vor allem bei Bauernmöbeln früher ja üblich war. Man kann selbst entscheiden, ob man diese Malereien wieder haben will oder den Schrank nach der Restauration einfach in einer Farbe streicht.

Gerne restaurieren die Liebhaber solcher Möbel Kredenzen aus Omas Küchen, aber auch Betten mit Nachttischen oder Dielenschränke. Selbst alte Essmöbel oder ein Sofa mit neuem Überzug kommen so wieder zu neuem Glanz. Man muss zugeben, dass aber nicht in jeder Wohnung ein restauriertes, altes Möbelstück Platz findet. Manchmal passt alt und neu eben nicht zueinander. Wer die Restauration lieber in professionelle Hände geben will, kann dies bei einer geeigneten Schreinerei machen.