Category Archives: Innenarchitektur

Feng Shui in der eigenen Wohnung

Feng Shui ist nur eine besondere Art und Weise, wie man der Innenarchitektur in einem Haus oder in einer Wohnung einen besonderen Touch verleihen kann. So, wie manche Menschen alles in den Farben Schwarz, Weiß und Rot gestalten, möchten andere durch die Einrichtung etwas besonderes bezwecken. Feng Shui soll das innere Gleichgewicht des Menschen wieder herstellen. Der Mensch kann sich natürlich an vieles gewöhnen, dennoch hat die Erde auch Einfluss auf diesen und somit sollte man sich ein wenig auf die Erde und das Umfeld einstellen. Hier wird nach besonderen Prinzipien die Anordnung der Möbel vorgenommen.

Mit Feng Shui wird das Zuhause so eingerichtet, dass das Bett nicht bestrahlt wird, dass die Küche am richtigen Platz steht und auch alle anderen Gegenstände werden genau geprüft und dann wird entschieden, wo sie denn am besten und für den Menschen am gesündesten stehen. Es geht hier aber nicht nur um die Art oder Beschaffenheit der Möbel, sondern schon um die Größe der Zimmer, die Lage der einzelnen Räume und auch um die Lage der Wohnung in ihrer Umgebung. All diese Punkte müssen bei einer Feng Shui Einrichtung beachtet werden.

Für einen Innenarchitekten ist dies eine schwere Aufgabe, wenn er sich auf diesem Gebiet nicht so wirklich auskennt. Allerdings sollte man noch beachten, dass es gewisse Grundsätze beim Feng Shui gibt, die nicht zu verändern sind. Es gibt genügend Berater, die sich auf diesem Gebiet sehr gut auskennen und die natürlich bei der Innenarchitektur helfen können. Wenn sich der Architekt mit dem Berater an einen Tisch setzt, dann ist es durchaus möglich, eine Lösung für die Wohnung, deren Einrichtung und deren Gestaltung zu finden. Nicht immer ist das bei jeder Wohnung möglich. Ist man darauf bedacht, dass die Wohnung nach den Grundsätzen des Feng Shui eingerichtet werden soll, dann sollte man den Berater auch schon bei der Suche der Wohnung zu Rate ziehen, um hier keinen Fehler zu machen und nicht die falsche Wohnung zu nehmen, die nicht für Feng Shui geeignet ist.

Innenarchitektur selbst gemacht

Die Innenarchitektur in einer Immobilie muss nicht unbedingt von einem Architekturbüro ausgeführt werden. Hier hat jeder Bauherr die Möglichkeit, selbst zu planen, sofern ein gewisses Maß an Ahnung vorhanden ist. Meistens hat man ja bestimmte Vorstellungen von den kleinen und größeren Details, die sich beim Hausbau so ergeben. Wo zum Beispiel ein Kamin eingebaut werden soll und wie das Bad optimal eingerichtet werden kann: Das sind Fragen, die zum Teil schon vor dem Bau einer Immobilie beantwortet werden müssen.

Geht es um die Inneneinrichtung an sich, hat man die Möglichkeit, selbst zu Zollstock und Papier zu greifen, um dann im Möbelladen nach den passenden Möbeln zu sehen. Auch die Farbe für die Wände, die Art und Tönung der Böden und die Decken in den verschiedenen Räumen kann jeder für sich selbst aussuchen. Bei Innenarchitekten gibt man in etwa seine Wünsche an, bekommt Farben und Muster vorgelegt, muss sich aber weiterhin um nicht mehr viel kümmern, als abzusegnen oder abzulehnen. In Eigenregie ist die Einrichtung und Gestaltung der Zimmer wohl etwas günstiger, dafür ist die Aufgabe für einen selbst um einiges größer.

Innenarchitekten kommen in großen, wohlhabenden Haushalten zum Einsatz, aber vor allem in neuen Geschäftsräumen, die ja ein gewisses Ambiente haben sollen. Die Kunden und die Mitarbeiter sollen in einem Mix aus Funktionalität und Design empfangen werden beziehungsweise arbeiten. Innenarchitektur ist ein Ganzes, etwas in sich geschlossenes, das man nur mit dem richtigen Auge selbst übernehmen kann. Das Mobiliar, die Wände und Böden, die Bilder und die Dekoration: Alles muss ein in sich ruhendes, für das Auge ästhetisches Ganzes ergeben.